Quartettverein Bocholt e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > 2017 > Bericht
  Selektion aus der Rubrik  Berichte / Presse
Bericht v. 23.07.2017  Fahrradtour mit anschießendem Grillabend

Bericht von Bernd Busmann
2. Schriftführer
Quartettverein Bocholt auf Fahrradtour

Einmal im Jahr werden alle aktiven und ehemaligen Sänger mit ihren Partnerinnen zu einer Fahrradtour mit gemütlichem Beisammensein am Zielort eingeladen. In diesem Jahr war dafür der 22. Juli mit einem Grillabend auf der Terrasse des Sportvereins TUB Bocholt vorgesehen. Wer die Fahrradtour nicht mitmachen wollte oder konnte, war eingeladen worden, zumindest nicht auf die zu erwartenden Grill-Köstlichkeiten und den gemütlichen Abend, verbunden mit viel Gesang zu verzichten.

Zur Fahrradtour mit einer zu bewältigenden Strecke von 22 km hatten sich 36 Personen angemeldet. Die Organisatoren und Streckenplaner Klemens Rademacher, Alfons Bauhaus und Willi ter Horst hatten als Treffpunkt den Parkplatz hinter dem Strand Café „Ottilie“ am Aasee bestimmt, wo man sich um 14.00 Uhr traf. Es war sonnig, recht warm, aber auch etwas schwül, als es dann etwa ¼ Stunde später in Richtung Süden losging; zunächst entlang des östlichen Ufers des Aasees und einer ersten Rast am Aussichtsturm im „Naturschutzgebiet Dingdener Heide“. Die eigentliche Rast, die alle begrüßten, fand dann kurz Zeit danach, nach etwa 1 km, in einem schattenspendenden Wald statt. Hier wurde die Truppe bereits von Alfons Tochter Stefanie und Enkel Jos mit einer reichhaltigen Variation durststillender Getränke im Kofferraum erwartet. Darunter befanden sich einige außerordentlich wohlschmeckende Fruchtgetränke, die Hildegard  und Alfons Bauhaus selber in Hausarbeit hergestellt hatten. Etwa ½ Stunde später machte man sich auf, um den 3. Rastplatz „Sportplatz Lankern“ anzusteuern. Nach kurzer Rast ging es dann ohne Unterbrechung weiter bis zum Zielort, den die Fahrradfahrer um 17.00 Uhr erreichten. Dort warteten bereits diejenigen, die sich nicht für die Fahrradtour angemeldet hatten. Chormitglied Heinz Boland und sein Sohn hatten bereits die Köstlichkeiten für den Abend vorbereitet und den Grill in Aktion gebracht.
 
Ab 17.00 Uhr fand somit das statt, worauf sich alle gefreut hatten. Es wurde in jeder Hinsicht ein außerordentlich unterhaltsamer Abend. Natürlich wurde erwartungsgemäß auch sehr viel gesungen, wobei Ludger Kempkes und Josef Böing mit dem Akkordeon bzw. der Gitarre federführende Impulsgeber waren.
 
 
Quartettverein Bocholt e.V.
Kolpingstr. 3-5
46399 Bocholt
Jacob-Pieter Maats, 1. Vorsitzender
+49 (0) 2871 7655
Stand: 15.11.2017
© 2017 Quartettverein Bocholt e.V.
  
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü